Ein Kommentar

  • Sylvia Anacker

    Hallo zusammen,
    erstmal Danke für euer Engergemant.
    So, heute sind es sagenhafte 37%. Mal sehen was passiert.
    Wenn es wirklich an den 3% scheitern sollte, können wir uns bei den Miesmachern bedanken, die selbst (noch) keine Probleme mit dem Internet haben und Propaganda gegen den Fortschritt machen. Mal sehen, ob sie in ein paar Jahren immer noch so gehässig sind, wenn auch die letzten Klingeldrähte in den Straßen durchgegammelt sind und sie nach dem 17. Technikertermin von ihrer geliebten Telekom Blumen geschickt bekommen mit der Bitte, sich einen anderen Anbieter zu suchen. Telekom wird nichts ausbauen auf den Dörfern. Und HTP steht auch auf dem Schlauch, wenn die Leitungen im Dorf durch sind. Deren schöne Leitung geht nur bis zum Verteilerkasten.
    Oben genanntes haben wir selbst erlebt in den letzten 7 Monaten. Waren sogar 2 Monate ohne Telefon. Jetzt Provisorium mit 2 Routern und Schönwetterinternet per Funk. Willkommen in der Steinzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.